Meine Favoriten in Warschau.

Vor einiger Zeit habe ich ein paar Tage bei einem Freund in Warschau verbracht und die Stadt genossen. Es ist bezahlbar, die Menschen sind freundlich und es ist quasi nur einen Katzensprung von Berlin entfernt und ist somit ideal für einen Kurztrip. Hier ein paar meiner liebsten Orte in Warschau.

 

Łazienki-Park 

Um dem Großstadtgewusel zu entkommen, bietet sich ein Ausflug in den zentral gelegenen Łazienki-Park an. Es wimmelt dort nur so von zahmen und hungrigen Eichhörnchen, Pfauen und Vögeln. Auf jeden Fall eine Kamera mitnehmen! Ich habe sogar eine Maus vor die Linse bekommen, was in der Tat kein kurzes Unterfangen war.

 

Praga 

Der historische Stadtteil auf der rechten Seite der Weichsel hat eine ganze Menge zu bieten. Hier ist es von Vorteil, jemanden dabei zu haben der sich dort auskennt! So gelangt man an Orte die man sonst mit Garantie nie gesehen hätte. Die meisten Wohnhäuser sind recht alt und nicht saniert, bröckelnde Fassaden verleihen dem Kiez einen einzigartigen Charme. Auf den Hinterhöfen findet man interessante Dinge, in unserem Fall, einen kleinen blauen Schrein, der mit bunten Blumen geschmückt war. Wir haben einen Markt besucht und uns einen Komplex aus Backsteinbauten, die an alte Fabrikhallen erinnern angeguckt. Dort gab es einige kleine Theater und hippe Deko-Läden mit viel zu teurem Zeug.

 

Photoplastikon 

Der Besuch dauert ungefähr 20 Minuten und kostet etwa 1€! „Es ist das älteste an seinem Originalplatz bestehende Kaiserpanorama der Welt.“ erzählt Wikipedia. Wenn man sich die alten Fotografien ansieht, wird ein ganz besonderes Gefühl von Geschichte und Alter vermittelt. Für mich auf jeden Fall ein Highlight in Warschau.

 

Old Town 

Im historischen Zentrum Warschaus findet man eine ganze Reihe Restaurants und Souvenirläden. Trotz des Touristenaufmarsches, bin ich gerne durch das Viertel gelaufen und obwohl ich im Vorfeld keinen Reiseführer verschlungen habe, hatte ich das Gefühl, die bunten Straßen und Gassen der Warschauer Altstadt würden mir einige ihrer Geschichten erzählen.

IMG_2043

 

Königspalast

Bilder sagen mehr als tausend Worte!

Natürlich gibt es noch viele andere Dinge zu erleben und sehen. Zum Beispiel Nowy Swiat, die zum shoppen einlädt, der Kulturpalast, der einen fantastischen Blick über die Stadt bietet, Grob Nieznanego Zolnierza, ein weitläufiger Platz der den unbekannten, gefallenen Soldaten gedenkt und das Chopin Museum, welches ich leider relativ unspektakulär fand.

Einen Großteil der Zeit die ich in Warschau war, habe ich in kleinen Cafés und Restaurants verbracht. Die Stadt ist im allgemeinen ideal um sich mit kalorienreichen polnischen Törtchen und Heißgetränken voll zu stopfen und nebenbei Leute zu beobachten.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s