Portugal: Sagres und Vila Nova de Milfontes

Im vergangenen Sommer habe ich mir die portugiesische Sonne auf den Leib scheinen lassen. Nach einigen Tagen in Lissabon, sollte mein Weg mich gen Ruhe und Strand führen. Die vielen, interessanten Orte entlang der Küste, haben mir die Entscheidung nicht grade leicht gemacht. Schließlich bin ich im Südwesten der Algarve, in Sagres gelandet.

IMG_3196

Der erste Versuch zum Strand von Martinhal zu gelangen war nicht ganz so einfach. Der Hotelinhaber hatte versucht mir eine Abkürzung durch die menschenleere Pampa, die gleich um die Ecke lag,  zu erklären. Leider hatte er vergessen das Gestrüpp, die Insekten und die bedrohlich hohen Agaven zu erwähnen. Am nächsten Tag habe ich einfach das Fahrrad genommen und bin ohne Probleme nach unschlagbaren zehn Minuten dort gelandet wo ich hin wollte. Wenn ich nicht gegen Ungeziefer und utopische Pflanzen ankämpfen musste, bin ich durch den Ort spaziert oder habe die Zeit auf der Terrasse meines Hotels mit einem Buch in der Hand verbracht. Wer Lust und Zeit hat kann einen Ausflug zum nahegelegenen Leuchtturm Cabo de São Vicente machen!

Sagres

Die Hauptsaison in Portugal war grade vorbei, deswegen hatten sich die Busrouten und Fahrtzeiten etwas geändert. Ich habe also versucht das Angebot von Airbnb mit der Busroute Richtung Lissabon zu vereinbaren. Glücklicherweise bin ich dadurch in Vila Nova de Milfontes in der Region Alentejo gelandet. Der kleine Ort liegt direkt an der Flussmündung des Rio Mira in den Atlantik.

Mein kleines, rustikales Apartment lag unweit von Meer und Dünen. Nach einem etwa zwanzigminütigen Marsch erreichte ich einen Strand, den ich mir lediglich mit zwei bis drei FKK-Omis und einem Künstler teilen musste. Die Brandung war dort leider zu stark, sodass ich aufs Schwimmen verzichten musste. Dafür konnte ich aber den Wellen lauschen, an meiner Bräune arbeiten und ein Stückchen an der Küste entlang wandern. Die überschaubare Fußgängerzone bzw. Einkaufsmeile hat mich nicht wirklich interessiert, ich habe meine Zeit lieber in dem älteren Teil des Ortes verbracht und mir die Festung angesehen!

Ein ganz fantastischer Ort und definitiv einen Besuch wert! Auch einen zweiten.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Portugal: Sagres und Vila Nova de Milfontes

  1. Laura schreibt:

    Da kann ich Dir wirklich nur zustimmen, vielleicht führt es mich dieses Jahr noch einmal dorthin. Wenn, dann werde ich auf jeden Fall zum Leuchtturm düsen! Danke für den HInweis und die Fotos 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s